13.04.2009

Taboulé mit Rosinen und Minze


Heute wird "angegrillt". Wenn es nicht gewittert. Als Beilage gibt es ein frühlingsfrisches Taboulé mit viel Petersilie, Minze, Zitronensaft und Rosinen.

Die Wurzeln dieses "Couscous-Salats" sind wohl libanesisch. Ich kenne ihn allerdings nur aus Frankreich. Dort gibt es sogar in Supermärkten fertiges und abgepacktes Taboulé in vielen verschiedenen Variationen. Hier dürfte es außerhalb des Ruhrgebiets und Berlins mitunter schon schwierig sein, bloß Couscous zu kaufen.



Zubereitung:


Couscous
mit der Boullion übergießen und im Kühlschrank mindestens für eine Stunde quellen lassen.


Zeit genug, gehäutete Tomaten und eine Schlangengurke zu entkernen, in kleine Würfel zu schneiden und die Petersilie und Minze kleinzuhacken.


Das jetzt ausgequollene Couscous aus dem Kühlschrank holen. Aus Zitronensaft, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette fertigen und mit dem Couscous vermischen.



Die Gurken- und Tomatenwürfel, die Kräuter und eine handvoll Rosinen unterheben. Für weitere 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Erforderlichenfalls mit etwas Salz abschmecken, je nachdem, wie salzig die verwendete Hühnerbrühe war. Die Minze und die Rosinen sollen dem Ganzen eine leicht süßliche Note geben, wobei die Säure der übrigen Zutaten überwiegen soll.

Dazu passt alles, was man auf den Grill legen kann, vorzugsweise aber Schalentiere.





Zutaten für 4-6 Portionen:

250 g Couscous (mittlere Korngröße)

500 ml kalte Hühnerboullion (Gemüsebrühe für die Vegetarierversion)
50 g Rosinen (Sultaninen, ungeschwefelt)
1 Schlangengurke
4-6 Tomaten
2 Bd. Petersilie (glatt)

1/2 Bd. Minze
2 Zitronen
2 TL Dijonsenf

2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Kommentare:

  1. Aaaah, die libanesische Variante des norafrikanischen Taboulehs. Mag ich sehr gerne und bekam ich in arabischen Ländern oft in schön verzierten aschenbecherartigen Schalen serviert. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker arabische Aromen. Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Wir mögen sehr gerne Taboulè - deine Variante klingt sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Hi, gratulation zu diesem tollen Beitrag, tolle Bilder gemacht, gefällt mir sehr sehr gut. leibe Grüße Thomas Chefkoch von peperita.com

    AntwortenLöschen

Ich weiß, Captchas sind ätzend und schwer zu lesen...